STARFORT -:- Greentech
STARFORT
Mahr 112/a
I-39042 BRIXEN
Tel. (0039) 0472 835 776
E-Mail: info@starfort.net

Scherenhebebühne

Scherenhebebühnen habe aus Sicherheitsgründen an den Tischunterkanten eine Leiste die bei Auflauf auf ein Hindernis sofort  das weitere Absenken das Tisches verhindert. Nur durch ein neuerliches Anheben lässt sich der Tisch wieder anfahren. Vorwiegend werden Hebebühnen mit Ölhydraulik betrieben und Elektromechanik sorgt für die Steuerung. Auch die Sicherheitsleisten übertraben den Befehl durch elektrische Schaltungen. So hat die Elektrik ein hohen Anteil an den Antriebskomponenten und auch an dessen Kosten.

Dazu kommen noch die Kosten der Wartung und Kosten wenn doch mal was kaputt geht. Was nicht ist, kann nicht kaputt gehen. Dank Klarwasserhydraulik ist es möglich, komplett ohne Elektrik aus zu kommen. Verdanken tut man dies der Dünnflüssigkeit des Wassers, denn man kann dadurch Schaltbefehle durch Wasserleitungen an statt durch Elektroleitungen geben. So können wir hinter den Sicherheitsleisten eine Ringleitung mit mit einfachen Ablassventilen legen. Sobald in dieser Ringleitung der Druck fällt, reagiert ein Wasserventil das sofort das weitere Niederfahren des Tisches stoppt. Für Scherenhebebühnen haben wir ein eigenes Ventil entwickelt, das nicht nur das Abfahren stoppt, sondern beim neuerliche Anfahren nur die Hubbewegung nach Oben zulässt. Im Bild die Ringleitung aus Kunststoffschläuchen wie sie für die Pneumatik verwendet werden und sehr wenig kosten.

Scherenhebebühe  während des Anhebens. In der Mitte auf den Boden unser kleines Ventil das die gesamte Elektrik üblicher ölhydraulischer Bühnen ersetzt.

 

In der Schubkarre die Elektromechanik die durch das kleine rote Ventil ersetzt wurde.

Blick unter des Hebetisches. Die blaue Ringleitung ist aus Komponenten der Pneumatik.

 

 

 

Nun die gesamte Anlage: Ganz links auf den Boden ein kleiner Hochdruckreiniger als Pumpe. Daneben ein Wasserbehälter aus Kunststoff mit roten Deckel  und dann ein Ständer in roter Farbe  mit der Handschaltung, im Grunde 2 Ventile einer Sprühlanze. Ein langer Schlauch, kann auch noch viel  länger sein, führt zur Hebebühne.  All dies schon kostet erheblich weniger als würde eine solche Hebebühne mit Ölhydraulik betrieben. Ideal alles für Hebebühnen in explosionsgefährdeten Räumen, in der Pharmazie oder in der Lebensmittelherstellung.